Der einzigartige Aussichtsberg in Tirol.

Vor den grünen Hügellandschaften des Pillbergs erhebt sich das 2.344 m hohe Kellerjochmassiv. Der Berg gilt als einer der schönsten Aussichtsberge zwischen Kufstein und Innsbruck. Selbst Genussgäste und Selfie-Jäger können den Blick in die Tiroler Alpenwelt, dank der Kellerjoch-Bergbahn, auch ohne einen anstrengenden Aufstieg erleben. Spektakuläre Ausblicke bieten unter anderem die folgenden Aussichtspunkte am Kellerjoch.
Hecherhaus am Kellerjoch

Hecherhaus (1.887 m)

Wer nicht wandern, aber trotzdem eine einzigartige Aussicht genießen will, der sollte das Hecherhaus besuchen. Das beliebte Ausflugsziel liegt direkt neben der Bergstation der KellerjochBahn und ist daher auch für gehbehinderte und ältere Personen bestens geeignet. Auf der Sonnenterrasse gibt es einen wundervollen Ausblick auf die Gipfel des Karwendelgebirges und das Inntal zu bestaunen.
Hecherhaus am Kellerjoch

Hecherhaus (1.887 m)

Wer nicht wandern, aber trotzdem eine einzigartige Aussicht genießen will, der sollte das Hecherhaus besuchen. Das beliebte Ausflugsziel liegt direkt neben der Bergstation der KellerjochBahn und ist daher auch für gehbehinderte und ältere Personen bestens geeignet. Auf der Sonnenterrasse gibt es einen wundervollen Ausblick auf die Gipfel des Karwendelgebirges und das Inntal zu bestaunen.
Kellerjochhütte

Kellerjochhütte (2.237 m)

Von der Bergstation der KellerjochBahn führt ein Wanderweg am Arbeserkogel vorbei, folgend am breiten Kamm weiter zur Kellerjochhütte. Auf den letzten Metern vor dem Ziel fordert ein steiler Bergweg noch einmal die Beinkraft der Wanderer. Die Belohnung: Ein unvergleichbarer 360°-Panoramablick auf die höchsten österreichischen und deutschen Berggipfel, inklusive Großglockner und Zugspitze.
Kellerjochhütte

Kellerjochhütte (2.237 m)

Von der Bergstation der KellerjochBahn führt ein Wanderweg am Arbeserkogel vorbei, folgend am breiten Kamm weiter zur Kellerjochhütte. Auf den letzten Metern vor dem Ziel fordert ein steiler Bergweg noch einmal die Beinkraft der Wanderer. Die Belohnung: Ein unvergleichbarer 360°-Panoramablick auf die höchsten österreichischen und deutschen Berggipfel, inklusive Großglockner und Zugspitze.
Kellerjochkapelle

Kellerjochkapelle (2.344 m)

Die Kellerjochapelle wurde 1931 eingeweiht – schon 22 Jahre vor dem Bau der KellerjochBahn. Erbaut wurde das Gotteshaus durch die 1. Schwazer Schützenkompanie. Auch heute kümmern sich die Schützen noch liebevoll um die Instandhaltung. Der Weg zur Kapelle am Kellerjoch ist technisch anspruchsvoll und nur für Bergsteiger mit Erfahrung geeignet. Frühaufsteher können einen überwältigenden Sonnenaufgang erleben, da kein anderer Berg den Blick in die Ferne versperrt.

Kellerjochkapelle

Kellerjochkapelle (2.344 m)

Die Kellerjochapelle wurde 1931 eingeweiht – schon 22 Jahre vor dem Bau der KellerjochBahn. Erbaut wurde das Gotteshaus durch die 1. Schwazer Schützenkompanie. Auch heute kümmern sich die Schützen noch liebevoll um die Instandhaltung. Der Weg zur Kapelle am Kellerjoch ist technisch anspruchsvoll und nur für Bergsteiger mit Erfahrung geeignet. Frühaufsteher können einen überwältigenden Sonnenaufgang erleben, da kein anderer Berg den Blick in die Ferne versperrt.
icon_pfeil_ticket-kaufen

Direkt durchstarten, nicht an der Kassa warten!

Bestellen und bezahlen Sie Ihr Ticket online im Webshop. Scannen Sie Ihren QR-Code aus dem Webshop in gedruckter Form oder von Ihrem Mobiltelefon am Automaten der Talstation ein. Sie erhalten sofort Ihr Ticket und können direkt zum Liftzugang gehen.

Tipps für Ihre Entdeckungsreise

Der Ausblick vom Kellerjoch, die frische Bergluft oder die wärmenden Sonnenstrahlen – bei uns erleben Sie Momente, die glücklich machen!

Spektakuläre Aussichtspunkte für tolle Bergblicke